+49 (0) 69 348 71948 oder +49 (0) 152 5198 5995 mail@mounir-zitouni.de

HERR TRUMP, WER SIND SIE?

von | Jul 14, 2020

Ich war Hauptdarsteller in einer Doku-Soap.

Ich habe dreimal die Partei gewechselt. 

Ich habe gesagt, dass man als Star jeder Frau an die Muschi packen kann.

Ich habe im letzten Wahlkampf angedeutet, dass Hillary Clinton drogenabhängig ist.

Ich weigere mich, meine Steuererklärungen offenzulegen.

Ich will alle ausländischen Studenten des Landes verweisen, wenn es wegen Corona im nächsten Semester nur noch Online-Kurse gibt.

Ich habe einer Pornodarstellerin 130 000 Dollar für eine Schweigeverpflichtung gezahlt.

Ich habe gesagt, dass auch unter Rechtsextremisten sehr gute Leute seien, nachdem sie einen linken Demonstranten getötet haben.

Ich schlug vor, Menschen im Kampf gegen Corona Desinfektionsmittel zu spritzen.

65 Prozent meiner Aussagen im letzten  Wahlkampf waren unwahr.

Ich habe die Wahl gewonnen, obwohl ich drei Millionen Stimmen weniger bekommen habe.

Ich habe angeordnet, dass die USA aus…
– dem Pariser Klimaabkommen
– der Weltgesundheitsorganisation
– dem Atomabkommen mt dem Iran
– dem Rüstungskontrollvertrag
– dem INF-Vertrag über das Verbot landgestützter Mittelstreckenwaffen
– der Kultur- Bildungsorganisation UNESCO
– dem UN-Menschenrechtsrat
– dem UN-Hilfswerk für Palästina-Flüchtlinge
AUSSTEIGEN.

Ich habe weit über 80-mal behauptet, dass die Mauer zu Mexiko gerade gebaut wird, obwohl das nicht stimmt.

Ich habe eine Weltraumarmee ins Leben gerufen, weil die Überlegenheit der USA im Weltall unerlässlich ist.

Ich würde gerne Grönland kaufen.

Ich glaube, dass die die staatlichen Zentren für Gesundheitskontrolle – und prävention, und die meisten Ärzte und Ärztinnenüber Covid-19 und Corona
Lügen verbreiten, um die Wirtschaft und die kommenden US-Wahlen zu ruinieren.

Ich greife linke Gruppierungen auf Facebook mit Nazi-Symbolen an.

Einen Freund, der zu 40 Monaten Haft verurteilt wurde, lasse ich per Gnadenerlass wieder frei.

Ich regiere ein Land, in dem 180 000 Menschen an Corona starben.

Die Minister meines ersten Kabinetts hatten ein Vermögen von fast 15 Milliarden Euro.

Am Ende meines ersten Amtsjahres hatten 34 Prozent meiner eingesetzten Führungspersonen ihre Posten wieder verlassen,

Ich behauptete in meinem Buch, dass mein Großvater nicht in Deutschland geboren wurde, sondern in Schweden.

Mehr als 2o Frauen haben öffentlich gesagt, sie seien von mir gegen ihren Willen begrapscht, geküsst und bedrängt worden.

Ich postete ein Video auf Twitter, in dem einer meiner Anhänger „weiße Macht“ brüllt, ein Slogan, der in den USA vor allem von rassistischen Gruppen eingesetzt wird.

Ich habe öffentlich gesagt, dass ich in New Jersey tausende von Moslems sah, wie sie nach dem Einsturz des World Trade Center jubelten, obwohl es keinerlei Belege oder Beweise dafür gab.

Ich habe Spendengeld für private Zwecke und politische Aktivitäten aus meiner Stiftung abgezweigt und deswegen 2 Millionen US-Dollar Strafe gezahlt.

Ich habe im Juli 2019 den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj
telefonisch um die Aufnahme von Ermittlungen gegen Joe Biden und dessen Sohn Hunter gebeten, um einen Vorteil im Wahlkampf zu erlangen.

Ich habe im Januar 2018 bei einem Treffen mit Demokraten und Republikanern zu einer Einwanderungsreform die Frage gestellt: „Warum kommen immer noch Leute aus Drecksloch-Staaten zu uns?“

Ich habe jahrelang in Zweifel gezogen und immer wieder thematisiert, ob Barack Obama in den USA geboren wurde.

Die amerikanische Journalistin E. Jean Caroll behauptet öffentlich, ich hätte sie vor 20 Jahren vergewaltigt und verlangt eine DNA-Probe von mir.

Der „Black-lives-matter“-Spruch ist für mich ein Symbol des Hasses und ich finde, dass er die Straßen von New York verunstaltet. 

Ich habe seit 2016 knapp 15 000 Tweets abgesetzt.

1990 hatte ich 3,2 Milliarden Dollar Schulden.

Meine Firmen und ich waren in knapp 4000 Gerichtsverfahren verwickelt, davon in mehr als der Hälfte als Kläger.

2016 entschädigte ich 6000 Menschen mit 25 Millionen Dollar, da sie Geld für die Teilnahme an meiner Universität bezahlt hatten und dafür nichts erhielten.

Im Mai 2017 entließ ich den FBI-Direktor, weil er wegen möglicher Absprachen zwischen Mitgliedern meinem Wahlkampfteam und Vertretern Russlands ermittelte.

Ich habe in den 70-er-Jahren in meinen Wohnkomplexen in New York bei der Vermietung von Appartements Minderheiten diskriminiert.

Ich bin der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

Irgendwie kann ich das immer noch nicht glauben, sagt ein nachdenklicher Mounir.